Schüssler Salze

 

Zur Behandlung von Venenleiden in der Schwangerschaft und Stillzeit können Schüssler-Salze unterstützend eingesetzt werden. Im nachfolgendem Text erhalten Sie wichtige Informationen über die Anwendung und Dosierung von Schüssler-Salz-Präparaten.

Schüssler Salze - mehr als nur Mineralien

Schüssler-Salze, nach Dr. Schüssler benannt, sind Mineralstoffe, die homöopathisch potenziert sind und dem Körper wegen eines bestehenden Mangels zugeführt werden. Sie regulieren die Funktion des Organismus, indem sie die Aufnahmefähigkeit der entsprechenden Substanzen aus der Nahrung verbessern. Wichtig ist natürlich zur Abdeckung des vollständigen Bedarfs eine ausgewogene und gesunde Ernährungsweise. Hierfür stehen 12 Basismineralsalze und 12 Erweiterungsmittel zur Verfügung, die den Körper wieder ins Gleichgewicht bringen.
    
Mineralstoffe nach Dr. Schüssler sind apothekenpflichtige Arzneimittel, die streng nach den Vorgaben des homöopathischen Arzneibuches (HAB) hergestellt werden. Produkte, die außerhalb der Apotheke angeboten werden, gelten als Nahrungsergänzungsmittel und enthalten häufig Quellsalze, die neben der Mineralstoffverbindungen auch noch andere Bestandteile aufweisen können. Trägerstoff der Tabletten ist gemäß HAB immer Laktose (Milchzucker). Man erkennt Schüssler Salze an der Bezeichnung „Homöopathisches Arzneimittel“ und an der Registriernummer, die auf der Verpackung aufgedruckt ist.


Nach oben